Wissensforum 2019 – BLACKOUT mit Marc Elsberg

Wir holen Marc Elsberg mit seinem renommierten Vortrag: “BLACKOUT – Hochspannung durch Stromausfall!” nach Diepholz.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Karte für das 13. Wissensforum am 8. März um 19:30 Uhr in der Ostertags Residenz Festhalle, Junkernhäuserweg 6 in Diepholz.

Erleben Sie eine Lesung der Spitzenklasse mit Erfolgsautor Mac Elsberg, sowie eine anschließende Podiumsdiskussion mit Experten zum Thema „Wie sicher sind unsere Stromnetze?“. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer kleinen kulinarischen Stärkung.


An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose Emails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist. Unterdessen liegt ganz Europa im Dunkeln, und der Kampf ums Überleben beginnt …

Schon beim Zuhören beginnt das Hirn intensiv zu arbeiten. In den Lesepausen kreisen die Gedanken, wie die eigene Vorsorge aussehen könnte? Sollte ich mehr Dosennahrung und Mineralwasser lagern? Lohnt sich die private Anschaffung einer Wasserreinigungsanlage? Wie viele Batterien werden benötigt, um die eigenen Elektrogeräte in der Krise autark zu versorgen? Sind eventuell Waffen erforderlich, um mich zu verteidigen, wenn die Nachbarn von meinen Vorräten Kenntnis bekommen? Schon erstaunlich, was man alles bedenken muss, wenn der Strom mal länger als ein paar Stunden weg bleibt. Das Szenario, das sich im Roman entfaltet, wirkt beängstigend real!

Die Fördergemeinschaft Lebendiges Diepholz e.V. und die Sofie & Siegfried Seitz-Stiftung als Veranstalter und Förderer freuen sich auf einen interessanten und spannenden Abend mit Herrn Elsberg und Ihnen!

Zum Referenten:
Marc Elsberg wurde 1967 in Wien geboren. Er war Strategieberater und Kreativdirektor für Werbung in Wien und Hamburg sowie Kolumnist der österreichischen Tageszeitung »Der Standard«. Im Jahr 2000 erfolgte sein literarisches Debüt noch unter seinem bürgerlichen Namen Marcus Rafelsberger. Heute lebt und arbeitet Elsberg in Wien.

Mit seinen internationalen Bestsellern BLACKOUT, ZERO und HELIX etablierte er sich als Meister des Science-Thrillers. BLACKOUT erhielt unter anderem die Auszeichnung Wissensbuch des Jahres 2012 in der Kategorie Unterhaltung. Diese wird von einer Jury renommierter Wissenschaftsjournalisten auf Initiative von Bild der Wissenschaft vergeben. Seine realitätsnahen Romane machen ihn zu einem gefragten Gesprächspartner von Politik und Wirtschaft, heute mehr denn je, denn die digitale Vernetzung schreitet immer schneller voran. Wo es Chancen gibt, lauern allerdings auch Risiken …